Die Werke

Stammwerk Kreuzfeld

Bereits seit 1924 wird im Stammwerk Kreuzfeld bei Malente auf dem ca. 150 ha großen Areal Kiesabbau betrieben. Das mit bis zu 45 Höhenmetern abbaubare Vorkommen zählt zu einem der mächtigsten Kiesvorkommen des Landes Schleswig-Holstein. So sind bis heute ca. 75 ha ausgekiest worden.
Die Produktionsleistung der Vorabsiebung beträgt bis zu 400 to/Std., der Wasch- und Klassieranlage bis zu 350 to/Std.. Mischkiese werden über die größte in Schleswig-Holstein stehende Misch- und Dosieranlage bis auf 1% genau und kontinuierlich mit bis zu 550 to/Std. angemischt und verladen.

Börnsdorf

In Bönsdorf produzieren wir Straßen- und Bahnbaustoffe und setzen dafür eine moderne Misch- und Dosieranlage mit einer Anlagenleistung bis zu 450 to/Std. ein.

Röbel

Hier ist der Kiesabbau abgeschlossen. Nach Absprache wird unbelasteter Boden für die Rekultivierung angenommen.

Kossau

In unserem Werk in Kossau werden ca. 300 to/Std. Rohkies trocken abgesiebt und als Straßenbaustoffe angemischt und verladen.
Weiterhin wird Körnung zur Versorgung der Wasch- und Klassieranlage in Kreuzfeld verladen.